Hallo und Willkommen zurück im Mühlenhof-Podcast. Schön, dass du da bist!

Es hat lange gedauert, bis wir nun endlich die 3. Episode unseres Podcasts für euch bereit haben. Terminverschiebung, Terminverschlafung, technische Probleme en masse – das hat uns dazu gezwungen, den Podcast zu verschieben. Die Corona-Krise half da jetzt auch nicht unbedingt mit, rechtzeitig zum 1.4. fertig zu werden. Nun gut, dann halt heute. In diesem Sinne: herzlich Willkomme in Amerika – genauer im Chicago der 30er Jahre. Al Capone ist gerade in seiner Blütezeit und Tim und Struppi kommen ausgerechnet hierher, um die Polizei bei der Verbrecherjagd zu unterstützen. Na, das kann ja nur ein echtes Abenteuer werden.

Der Band:
Tim in Amerika
(Carlsen – 978-3551732224)

Inhalt der Folge:

  • Intro (00:00)
  • Willkommen zur Folge (00:54)
  • Jenseits von Mühlenhof (01:27)
  • Tims Recherche zu “Tim in Amerika” (07:35)
  • Die Zusammenfassung des Bandes (09:05)
  • Struppis Wau-Moment (33:03)
  • Die Schultzes präsentieren: das beste Panel im Band (35:12)
  • Fridolin Kiesewetter präsentiert: Käptn Haddocks Fluch des Bandes (38:34)
  • Paris Flash präsentiert: eine Kritik der Mailänder Nachtigall (39:51)
  • Bekannt aus Funk und Fernsehen: Hörbuch und Serie (43:45)
  • Bienleins Quiz für zerstreute Professoren (47:29)

Copyright-Hinweise:
wir freuen uns, dass der Sprecher Roland Geiger uns die Zwischentitel der Folge eingesprochen hat. Einen herzlichen Dank.

2 comments on “Episode 3 – Tim in Amerika

  1. Firu sagt:

    Soooo da ist der “Nur kommentierende” Firu zurück!
    Das Quiz war super und ich konnte gut mithalten

    Ich glaube als TinTin hat man wirklich immer ne Säge im Gepäck, der gute Mann wird zu häufig entführt, dass macht schon einiges mit einem!

    Tolle Folge

    1. Jasper sagt:

      Ja stimmt, vielleicht hast du Recht XD und bekanntlich gibt es in Amerika mehr Falltüren als Boden – aber Tim kann ja nicht auf alles vorbereitet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.